Geburtsbericht von Sarah Kolumna
Geburtsbericht von Sarah Kolumna / Foto: Sarah Kolumna

Endlich ist sie da! Marie Sophia wurde am 12.9.2018 um 10.11 Uhr geboren und wir sind sehr glücklich! Lustigerweise hat sie jetzt am selben Tag Geburtstag wie ihr Papa! Am 10.9. hatten wir eine Einleitung, das war der eigentliche Geburtstermin und wegen meiner Schwangerschaftsdiabetes wurde nicht länger gewartet. Wir waren also ab Montag in der Klinik und ich musste alle 4 Stunden eine wehenfördernde Tablette essen. Am 2. Tag gab es dann die doppelte Dosis. Und am Dienstag Abend ging es endlich los. Erst hatte ich einen Blasensprung und kurz danach schon ziemlich starke Wehen.

So lief die Geburt ab!

Nach einer Ladung Schmerzmittel und häufigem Erbrechen wollte ich dann doch die PDA, vor der ich eigentlich Angst hatte. Als mir die gelegt wurde sollte ich schlafen, doch ich war hellwach. Erst am nächsten morgen ging es dann endlich los. ich spürte die Presswehen, die PDA wirkte nicht mehr und ich zitterte. Ich bekam sogar Fieber. Immer wieder sagten mir die Hebammen, dass es ein Kaiserschnitt wird, wenn es nicht bald los geht. Doch dazu kam es zum Glück nicht. Die Hebammen drückten das Baby mit Hilfe ihrer Hände runter, während ich presste. Es waren wirklich extrem schlimme Schmerzen! Um 10.11 Uhr kam Marie Sophia auf die Welt. Ich war in dem Moment zwar ziemlich fertig und hatte auch bisschen Kreislauf, aber ihr Anblick machte alles wieder gut. Ich fand es so irre, dass dieses große Baby (3600 Gramm, 53 cm) in meinem eher kleinen Babybauch war. Marie hatte total viele dunkle Haare und ich finde sie sieht aus wie ich als Baby. David erkennt natürlich sich im Baby. Jetzt, drei Wochen nach der Geburt, haben wir uns langsam einglebt an den neuen sehr aufregenden, anstrengenden und wunderschönen Alltag mit Baby. Wir haben übrigens Maries Nabelschnurblut einlagern lassen. Warum? Das erfährst du hier! Im Video erzähle ich noch mal ausführlich von der Geburt! Bis bald, eure Sarah Kolumna!

Einen Kommentar schreiben

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen ein