Cecotec Kaffeevollautomat: Im Test! Meine Erfahrungen
Cecotec Kaffeevollautomat: Im Test! Meine Erfahrungen / Foto: Instagram Sarah Kolumna

Schon lange waren wir auf der Suche nach einem Kaffeevollautomat, der nicht nur die Kaffeebohnen mahlt, sondern auch chic aussieht und Cappuchino, sowie Latte Macchiato hinbekommt. Wir haben uns nach langer Recherche für den Kaffeevollautomat “Power Matic-cchino 800 Touch Serie” der spanischen Firma Cecotec entschieden, da ich den schon oft auf Instagram gesehen habe. Die Farbe weiß (bianca) gefiel mir am besten, es hätte ihn aber auch in schwarz (nera) gegeben.

Die Kaffeemaschine von Cecotec reinigt sich selbst!

Als das Paket ankam, war ich erstaunt. Der Kaffeevollautomat ist echt groß, aber er sieht auch sehr stylisch aus. Man muss sich erstmal anhand der Bedienungsanleitung in den Vollautomat reinfuchsen, aber das geht schnell. Man kann alles mögliche einstellen, den Mahlgrad, die Stärke des Milchschaums und so weiter. In der Anleitung steht, dass man keine gerösteten Kaffeebohnen einfüllen soll, das hat mich etwas gewundert, aber ich nutze trotzdem nur geröstete – meistens von Tschibo oder Lavazza. Wasser auffüllen und Kaffeesatzbehälter leeren geht ruckzuck und es wird angezeigt, wenn es soweit ist. Den Milchbehälter kann man ganz einfach in der Spülmaschine waschen.

5% Rabatt bei Cecotec!

Was mir wirklich gut am Cecotec Kaffeevollautomat gefällt: Er reinigt sich selbst. Nach der Nutzung spült der Automat Wasser durch und somit ist er immer sauber. Ich habe für euch sogar einen Rabattcode. Hier könnt ihr den Cecotec Kaffeevollautomaten sowie die weiteren Produkte (Saugroboter und Co) anschauen und mit dem Code SarahKolumna5 bekommt ihr 5 % Rabatt auf alles. 🙂

Liebe Grüße,

Sarah

Einen Kommentar schreiben

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen ein